Krups F30908 ProAroma im Test
Geschmack85%
Ausstattung80%
Bedienung82%
Design/Verarbeitung81%
Preis-/Leistung87%
83%Gesamtwertung
Krups F30908 ProAroma im Test: Lesen Sie hier unseren Testbericht zur Krups F30908 und vergleichen Sie sie mit anderen aktuellen Kaffeemaschinen.

Krups F30908 ProAroma – Testbericht

Mit der F30908 ProAroma bietet Krups eine sehr günstige Kaffeemaschine ohne jeglichen Schnickschnack. Angesichts einiger Kritikpunkte erscheint der Preis von knapp 30 Euro aber trotzdem nicht als echtes Schnäppchen. Lesen Sie hier, wo es bei der F30908 ProAroma genau hakt.

Jetzt den aktuellen Preis bei Amazon checken und versandkostenfrei bestellen

Krups Filterkaffeemaschinen

Die Wurzeln des Unternehmens gehen, wie bei vielen deutschen Firmen, auf eine Schmiede zurück. Die wurde Mitte des 19. Jahrhunderts von Robert Krups übernommen und mit der Zeit zu einem Hersteller von Haushaltsgeräten weiter entwickelt. Zunächst hat man verschiedene Waagen produziert, später dann in erster Linie mit Kaffeemaschinen und anderen Küchengeräten Geld verdient. Anfang der 1990er Jahre wurde Krups dann vom französischen Konkurrenten Moulinex übernommen und ging nach deren Insolvenz schließlich über an die Groupe SEB, ebenfalls aus Frankreich. Das Sortiment im Bereich der Filterkaffeemaschinen ist bei Krups, im Vergleich zu manchem Konkurrenten, erfreulich übersichtlich. Zum Zeitpunkt unseres Tests der F30908 ProAroma waren auf der Website des Herstellers gerade mal 7 Modelle gelistet. Die F30908 ProAroma ist dabei so etwas wie das günstige Standardmodell und der Nachfolger der ebenfalls getesteten Krups F309. Höchste Zeit also für uns, im Test einen genaueren Blick auf die aktuelle Version zu werfen.

Die Ausstattung

Rein äußerlich unterscheiden sich die alte und die neue F309 zumindest leicht, bei einem Blick auf die Ausstattung wird die Verwandtschaft dann aber sehr deutlich. Auch die neue Krups F30908 ProAroma ist eine ganz klassische Filterkaffeemaschine mit Glaskanne und Heizplatte zum Warmhalten des fertig aufgebrühten Kaffees. Nach 30 Minuten schaltet sich die Maschine dann aber, aus Sicherheitsgründen, automatisch ab. Spätestens nach 45 Minuten dürfte der Kaffee in der dünnen Glaskanne dann also deutlich an Temperatur einbüßen. Die Kaffeemaschine nimmt insgesamt bis zu 1.050 Watt auf und liegt auch in dem Bereich mit dem Vorgänger gleich auf.

Technische Daten: 
Gewicht:2,0 kg
Abmessungen (HxBxT):36,6 x 27,8 x 23,8 cm
Leistung:1.050 Watt
ca. Preis:30 Euro
Wassertank:1,5 Liter
Tassenanzahl:10/15
Timerfunktion:Kaffeefibel Checkliste Icon negativ
Tropf-Stopp:Kaffeefibel Checkliste Icon positiv
Thermoskanne:Kaffeefibel Checkliste Icon negativ
Heizplatte:Kaffeefibel Checkliste Icon positiv
Abschaltautomatik:Kaffeefibel Checkliste Icon positiv

Der Wassertank fasst bis zu 1,5 Liter und ermöglicht so die Zubereitung von 10 normalen bzw. 15 kleinen Tassen Kaffee auf einen Schlag. Die Wasserstandsanzeige ist vorne am Gerät integriert und wurde mit einer Lupenfunktion versehen. Ein Schwimmer oder andere Effekte, die den Wasserstand leichter erkennbar machen würden, fehlen allerdings. Die F30908 ProAroma ist im üblichen schwarz (matte und glänzende Elemente), aber auch in einer weißen Version (F30901) erhältlich. Beide Varianten gibt es übrigens auch in Kombination mit farblich passendem Wasserkocher und Toaster. Für die 3 Geräte werden dann rund 90 Euro aufgerufen, die Kaffeemaschine alleine gibt es für knapp 30 Euro.

Testergebnis – günstig oder billig

Preislich bewegt man sich hier damit eindeutig im unteren Segment der Filterkaffeemaschinen und das wird auch bei der Verarbeitung und der Qualität der verarbeiteten Materialien schnell deutlich. So ist etwa der Deckel auf dem Wassertank aus sehr weichem Kunststoff gefertigt, der nicht nur billig wirkt, sondern sich auch leicht verformt. So kommt es vor, dass er immer mal wieder nicht hundertprozentig schließt. Das tut der Funktion zwar keinen Abbruch, macht aber deutlich, dass hier an vielen Stellen gespart wurde. Auch die Glaskanne ist sehr dünn und mit einem nicht sehr praktischen Deckel ausgestattet. Insgesamt macht die ganze Kaffeemaschine einen billigen Eindruck und zumindest in dem Bereich wurde sie im Vergleich zum Vorgänger nicht wirklich verbessert.

Die Bedienung ist, der Geräteklasse entsprechend, selbsterklärend und man ist dabei zu keinem Zeitpunkt auf eine Bedienungsanleitung angewiesen. Trotzdem zeigen sich bei der Handhabung schnell einige Schwachpunkte, die mit der Zeit stören können. So ist der Ausguss an der Kaffeekanne wirklich suboptimal gestaltet und verlangt ein sehr vorsichtiges Einschenken. Gießt man etwas zu schnell, tritt auch seitlich neben dem Ausguss Kaffee aus. Das droht beim Einschenken von Kaffee, natürlich aber auch beim Befüllen des Wassertanks mit der Kanne.

Die Wasserfüllstandsanzeige ist zwar erfreulicherweise auf der Vorderseite angebracht, im Alltag aber trotzdem nur sehr schwer zu erkennen. Da jeglicher Kontrast fehlt, kann man die Wasserlinie eigentlich nur bei optimaler Beleuchtung erkennen oder wenn man an der Maschine rüttelt und das Wasser so in Bewegung versetzt.

Ein großer Pluspunkt der Krups F30908 ProAroma liegt dagegen beim zubereiteten Kaffee selbst. Der läuft angenehm schnell durch die Maschine, ist ausreichend heiß und schmeckt dann auch richtig gut. Aber auch hier gibt es Einschränkungen. Will man die maximale Menge zubereiten, kann es vorkommen, dass das Wasser im Filter nicht schnell genug ablaufen kann und dann über den Rand des Filters fließt und austritt. Gerade wenn man starken Kaffee bevorzugt und dementsprechend viel Kaffeepulver verwendet, steigt die Gefahr bei großer Wassermenge zusätzlich.

Jetzt den aktuellen Preis bei Amazon checken und versandkostenfrei bestellen

Testfazit – viel Kritikpunkte

Was für die Krups F30908 ProAroma spricht, sind in erster Linie der niedrige Preis und dann natürlich der qualitativ gut zubereitete Kaffee. Abgesehen davon muss man hier aber doch mit einigen Einschränkungen und Schwächen leben.

Vergleichen Sie die Krups F30908 ProAroma mit anderen Geräten in unserem Kaffeemaschinen Test.

Ähnliche Beiträge