DeLonghi ESAM 3000.B im Test
Geschmack93%
Reinigung92%
Ausstattung91%
Bedienung93%
Design/Verarbeitung92%
Preis-/Leistung91%
92%Gesamtwertung
DeLonghi ESAM 3000.B im Test: Lesen Sie hier den Testbericht zum DeLonghi ESAM 3000.B und vergleichen sie ihn mit anderen aktuellen Kaffeevollautomaten.

DeLonghi ESAM 3000.B

Die ältere Generation muss sich nicht verstecken. Der DeLonghi ESAM 3000.B erreicht in unserem Test fast die gleiche Punktzahl wie der Testsieger und muss sich lediglich aufgrund der etwas schwächeren Optik knapp geschlagen geben.

Jetzt den aktuellen Preis bei Amazon checken und bis zu 29% Rabatt sichern

DeLonghi ESAM

Die Kaffeevollautomaten der ESAM Reihe sind die Klassiker im Programm des italienischen Herstellers DeLonghi. Obwohl die Ingenieure aus Treviso mit den ECAM Geräten mittlerweile eine neue Produktlinie entworfen haben – unter anderem unseren Testsieger – gehört die vorherige Generation noch lange nicht zum alten Eisen. Im Gegenteil, gerade der ESAM 3000.B ist noch immer einer der beliebtesten Kaffeevollautomaten in Deutschland. Eine vierstellige Anzahl an Kundenrezensionen auf Amazon (die meisten positiv), zeigt wie erfolgreich das Gerät war und immer noch ist. Wir wollen in unserem Test untersuchen wie sich das aktuelle Modell des ESAM 3000.B im Vergleich zu anderen Kaffeevollautomaten schlägt. Lesen Sie hier ob man damit immer noch richtig liegt oder besser zur neuen Generation greifen sollte.

Die Ausstattung

Natürlich kommt der ESAM 3000.B mit allen technischen Ausstattungsmerkmalen daher, die ihn überhaupt erst zum Klassiker gemacht haben. Alles was einen guten und modernen Kaffeevollautomaten ausmacht ist vorhanden. Das Kegelmahlwerk arbeitet nicht nur besonders leise, sondern bietet auch die Möglichkeit den Mahlgrad in 14 Stufen individuell anzupassen. Das Herzstück des Kaffeekreislaufs ist die Brühgruppe und die ist kinderleicht zu entnehmen und somit auch gut unter fließend Wasser zu reinigen. Außerdem ist der ESAM 3000.B mit einer Milchschaumdüse, einem Tassenheizsystem, einem automatischen Spül- und Entkalkungsprogram und zahlreichen Einstellungsmöglichkeiten für den individuellen Kaffeegeschmack ausgerüstet.

Der Wasserbehälter fasst 1,8 Liter und ist damit für die private Nutzung mehr als ausreichend groß. Er ist genauso nach vorne und damit sehr leicht herausnehmbar, wie auch der Tresterbehälter in dem die Kaffeereste gesammelt werden. Neben der Standardtaste für eine Tasse Kaffee gibt es auch eine Zwei-Tassenfunktion. Hier wird mit doppelter Wassermenge gebrüht, also ein großer Kaffee ausgegeben. Aufgrund des begrenzten Fassungsvermögens der Brühgruppe ist es aber leider nicht möglich, dass hier auch die doppelte Menge Kaffee verwendet wird. Der so gebrühte Kaffee ist also zwangsläufig etwas dünner. Während für eine Tasse 6-11g (je nach Einstellung) Kaffee in die Brühgruppe wandern, sind es auch bei der doppelten Wassermenge maximal nur 11g. Wenn Sie sowieso etwas leichteren Kaffee bevorzugen ist das kein Problem. Mögen Sie es aber richtig stark und herzhaft, ist es besser nur die Einzeltassenfunktion zu verwenden und das bei Bedarf dann halt mehrfach.

Testbericht – ein Kaffeevollautomat der Spitzenklasse

Die Verarbeitung des DeLonghi ESAM 3000.B ist äußerst hochwertig und es fallen keinerlei Mängel auf. Nichts klappert oder wirkt billig, aber gerade im Vergleich zum indirekten Nachfolger ECAM 22110.B kommt der ESAM 3000 fast etwas altbacken daher. Das mattschwarze Kunststoffgehäuse und die Optik der Bedienelemente kosten hier ein paar Punkte, denn der ECAM glänzt hier mit etwas hochwertigerem und modernerem Design. Unter dem Strich sind das aber tatsächlich nur die Äußerlichkeiten, denn die inneren Werte des ESAM 3000.B müssen keinen Vergleich scheuen.

Technisch identisch mit dem Testsieger glänzt auch der ESAM 3000.B in Sachen Bedienungsfreundlichkeit, unproblematischer Wartung und Reinigung und nicht zuletzt in Sachen Geschmack. Vor und nach jedem Brühvorgang wird der gesamte Kreislauf des Automaten mit heißem Wasser gespült. Das passiert vollautomatisch und manuell muss somit lediglich der Tresterbehälter, die Abtropfschale und gelegentlich die Brühgruppe gereinigt werden. Der Aufwand bewegt sich also im Minutenbereich und im Gegenzug erhält man dafür frisch gebrühten Kaffee auf Knopfdruck. Einmal Drücken und der Brühvorgang startet, noch einmal drücken und er stoppt vorzeitig. Vielmehr muss man im Alltag zur kinderleichten Bedienung eigentlich nicht wissen.

Geschmacklich ist der ESAM 3000.B über jeden Zweifel erhaben. So wurde er erst zu einem Klassiker unter den Kaffeevollautomaten und das beweist er auch wieder in unserem Test. Die zahlreichen Einstellmöglichkeiten, vom Mahlgrad und der Kaffeemenge, über die Wassermenge und -temperatur, bis hin zum Härtegrad des Wassers, bieten die Möglichkeit jeden Geschmackswunsch zu erfüllen. Die Milchschaumdüse funktioniert ebenfalls tadellos, auch wenn sich teurere Geräte in dem Bereich sicher als alltagstauglicher erweisen.

Jetzt den aktuellen Preis bei Amazon checken und bis zu 46% Rabatt sichern

Testfazit – wie der Testsieger

Mehr Kaffeegenuss für unter 300 Euro kann man kaum kriegen. Der DeLonghi ESAM 3000.B zeigt kaum Schwächen im Test und wenn Sie etwas in der Preisklasse suchen, machen Sie hier definitiv nichts falsch. Der Testsieger ECAM 22110B ist technisch baugleich, hier entscheidet letztlich der persönliche Geschmack.

Vergleichen Sie den DeLonghi ESAM 3000.B mit anderen Geräten in unserem Kaffeevollautomaten Vergleichstest.