Der große Kaffeevollautomaten Test – Die derzeit besten Kaffeevollautomaten im Vergleichstest

Aktuell haben wir bei der Kaffeefibel die derzeit besten Kaffeevollautomaten einem ausführlichen Vergleichstest unterzogen. Auf der rechten Seite finden Sie das komplette Testfeld mit Links zu den Einzeltests. Alle Einzelwertungen können Sie auf einen Blick in unserer Kaffeevollautomaten Bestenliste sehen.

Kaffeevollautomaten Bestenliste Button

Hier folgt eine Zusammenfassung und kurze Vorstellung der besten Geräte:

Die Testsieger

Delonghi ECAM 22110B

Delonghi ECAM 22110B im Test

Der DeLonghi ECAM 22110B ist unser Testsieger im Vergleich der Kaffeevollautomaten. Er kostet rund 300 Euro und überzeugt in allen Bereichen. Feiner Geschmack, sehr gute Ausstattung, einfache Bedienung und gelungenes Design sorgen für den Gesamtsieg.

Einzeltest Button

Delonghi ESAM3000B

Delonghi ESAM3000B im Test

Alle getesteten Kaffeevollautomaten von DeLonghi konnten überzeugen und liegen im Vergleichstest ganz vorne. Wenn Sie rund 300 Euro investieren möchten, erhalten Sie hier das beste Gesamtpaket für ihr Geld. Der ESAM3000.B muss sich letztlich nur aufgrund des etwas schmuckloseren Designs knapp hinter dem ECAM 22110B einreihen.

Einzeltest Button

Der Preis-Leistungs-Sieger

Saeco HD8743 Xsmall

Saeco HD8743 Xsmall im Test

Der Saeco HD8743 Xsmall ist das mit Abstand günstigste Gerät in unserem Test hat sich aber trotzdem als vollwertiger Kaffeevollautomat erwiesen. Gute Wertungen in allen Bereichen, dazu die beste Bewertung in Sachen Preis-/Leistung machen ihn zum Geheimtipp. Für Single-Haushalte, kleine Küchen oder Sparfüchse ist er allemal einen Blick wert.

Einzeltest Button

Die Alternativen

Cafe Bonitas CubeStar

Cafe Bonitas CubeStar im Test

Für rund 350 Euro liefert Cafe Bonitas mit dem CubeStar einen Kaffeevollautomaten der Spitzenklasse. Kleinere Schwächen werden durch zahllose Ausstattungsfeatures, tolle Verarbeitung und einfache Bedienbarkeit mehr aus ausgeglichen.

Einzeltest Button

Melitta Caffeo Solo

Melitta Caffeo Solo im Test

Der Melitta Kaffeevollautomat fabriziert fantastischen Kaffee und Espresso, ist für die gebotene Ausstattung aber recht teuer. Trotzdem ist es ein richtig tolles Gerät, gerade wenn man auf Kaffeespezialitäten mit Milch verzichten kann, auf gelungenes Design dagegen Wert legt.

Einzeltest Button

Delonghi ESAM 3200S Magnifica Kaffeevollautomat klein

DeLonghi ESAM 3200 S Magnifica im Test

Der 3200 S hat ein paar Jahre mehr auf dem Buckel als die Testsieger aus gleichem Haus, liefert aber trotzdem ein sehr gutes Testergebnis. Mit der silbernen Front ist der Magnifica definitiv einer der schönsten Kaffeevollautomaten in der Preisklasse.

Einzeltest Button

Saeco HD8753 Intelia Evo Kaffeevollautomat klein

Saeco HD8753 Intelia Evo im Test

Der Saeco HD8753 liegt preislich relativ deutlich über den meisten anderen Geräten im Test, bietet dafür aber auch eine integrierten Milchschaumeinheit. Das heißt Cappuccino, Latte Macchiato und andere Köstlichkeiten auf Knopfdruck! Allerdings steigt dadurch auch der Reinigungsaufwand.

Einzeltest Button

Saeco RI9752 Kaffeevollautomat klein

Saeco RI9752 Odea Go im Test

Mit einem Preis von etwa 250 Euro ist der Saeco RI9752 Odea Go einer der günstigsten Kaffeevollautomaten überhaupt. Er ist nicht besonders schön und bietet weniger Flexibilität als die Konkurrenten, aber der Geschmack und vor allem das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmen.

Einzeltest Button

DeLonghi ESAM 5500 Kaffeevollautomat klein

DeLonghi ESAM 5500 im Test

Dank integrierter Milchschaumeinheit zaubert der DeLonghi ESAM 5500 Cappuccino, Latte Macchiato und andere Spezialitäten einfach auf Knopfdruck. Auch die Bedienung und Reinigung ist dabei nicht komplizierter als bei Modellen ohne Milchaufschäumer. Dieser Komfort hat allerdings auch seinen Preis, denn der liegt beim ESAM 5500 jenseits der 500 Euro.

Einzeltest Button

Das Testverfahren

Wir haben alle getesteten Kaffeevollautomaten einem ausführlichen Kurzzeittest unterzogen und in jeweils 6 Kategorien bewertet. So wurde eine Einzelwertung für die Kategorien „Geschmack“, „Reinigung“, „Ausstattung“, „Bedienung“, „Design/Verarbeitung“ und „Preis-Leistung“ vergeben und daraus schließlich eine Gesamtwertung für das jeweilige Gerät berechnet.

Die Punktzahl beim Geschmack steht für die Qualität des gebrühten Kaffees oder Espressos. Hier fließen also Dinge wie die erzeugte Crema ein aber beispielsweise auch die möglichen Einstellungen der Kaffeetemperatur. Bei Geräten mit Milchaufschäumung wird diese hier auch berücksichtigt. Natürlich kommen dabei die gleichen Kaffeebohnen zum Einsatz, so dass die Punktzahl hier dafür steht wieviel Geschmack der einzelne Kaffeevollautomat aus den Bohnen herausholen kann.

In die Ausstattungswertung fließen einerseits die technischen Merkmale der Geräte ein, wie etwa eine vorhande Milchschaumdüse, ein Display oder ein Tassenwärmer, andererseits aber auch der Lieferumfang. Sind etwa Entkalker, Wasserfilter oder sogar eine Packung Kaffee im Preis enthalten, schlägt sich das hier ebenfalls nieder.

Für die Punktzahl für die Bedienung haben wir uns angesehen wie unkompliziert und leicht der Umgang mit den Automaten im Alltag möglich ist. Ist „Kaffee auf Knopfdruck“ möglich oder muss an der Rückseite des Gerätes gefummelt werden? Auch die Größe der Wasser- und Kaffeebohnenbehälter wurden hier berücksichtigt.

Im Test war es uns ebenfalls wichtig, dass die Geräte leicht und ohne großen Aufwand zu reinigen sind. Ein Kaffeevollautomat benötigt halt doch hin und wieder etwas Wartung und da ist es von Vorteil wenn beispielsweise die Brühgruppe leicht entnehmbar ist oder der Tresterbehälter gut erreichbar ist. Eine Funktion zur automatischen Reinigung/Entkalkung des Kaffeekreislaufs hat sich bei der Wertung im Bereich Reinigung natürlich auch positiv niedergeschlagen.

Die Wertung für Design/Verarbeitung ist zum Teil subjektiv, denn das Design eines Gerätes ist schließlich auch eine Frage des persönlichen Geschmacks. Kombiniert haben wir diesen subjektiven Eindruck mit der objektiven Bewertung der Verarbeitung. Wurde ausschließlich billig wirkendes Plastik verbaut oder hochwertiges Edelstahl? Sind beispielsweise zu reinigende Teile spülmaschinenfest, fließt das ebenfalls hier ein.

Die Punktzahl im Bereich Preis-/Leistung ist selbsterklärend. Hier haben wir die gebotene Leistung insgesamt betrachtet und mit dem Anschaffungspreis verglichen.

In einem zeitlich begrenzten Test ist es natürlich nicht möglich zu prüfen inwieweit ein Gerät möglicherweise nach einigen Monaten Betrieb plötzlich Probleme bereitet. Daher haben wir zusätzlich für jeden getesteten Kaffeevollautomaten die Bewertungen der Käufer auf Amazon geprüft. Weist hier ein einzelner Kunde auf ein technisches Problem hin, handelt es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit auch nur um einen Einzelfall und wird in unserem Test nicht berücksichtigt. Gibt es aber zahlreiche Meldungen zum gleichen Kritikpunkt, haben wir das auch in unserem Testbericht angesprochen und in die Wertung einfließen lassen.

Die besten Kaffeevollautomaten im Vergleichstest. Lesen Sie hier welche Kaffeevollautomaten im Test überzeugen konnten und welcher der Richtige für Sie ist.