Saeco HD8743 Xsmall im Test
Geschmack88%
Reinigung89%
Ausstattung87%
Bedienung90%
Design/Verarbeitung86%
Preis-/Leistung93%
89%Gesamtwertung
Saeco HD8743 Xsmall im Test: Lesen Sie hier den Testbericht zum Saeco HD8743 Xsmall und vergleichen sie ihn mit anderen aktuellen Kaffeevollautomaten.

Saeco HD8743 Xsmall

Der Saeco HD8743 Xsmall ist kein Schmuckstück und definitiv nichts für Angeber, aber er ist ein richtig guter Kaffeevollautomat zu einem unschlagbaren Preis. Für rund 200 Euro erhält man hier richtig guten, frisch gebrühten Kaffee und Espresso auf Knopfdruck.

Jetzt den aktuellen Preis bei Amazon checken und bis zu 25% Rabatt sichern

Saeco

Saeco ist ein italienisches Unternehmen, das auf die Produktion von Kaffee- und Espressomaschinen spezialisiert ist. Einen besonderen Platz im Kreis der zahlreichen Hersteller von Kaffeevollautomaten nimmt Saeco allein schon deshalb ein, weil man 1985 den allerersten vorgestellt hat. Den ersten Kaffeevollautomaten für den Hausgebrauch. Mittlerweile wurden die Italiener von Philips übernommen, aber trotzdem ist man noch immer einer der führenden Hersteller auf dem Gebiet der Vollautomaten. Das Angebot reicht dabei von günstigen Einsteigergeräten bis hin zu semi-professionellen und professionellen Vollautomaten. In diesem Test wollen wir den für Privathaushalte besonders interessanten HD8743 Xsmall unter die Lupe nehmen. Für gerade einmal 200 Euro bekommt man hier frisch gemahlenen und gebrühten Kaffee oder Espresso. Unser Testbericht wird zeigen ob diese Rechnung aufgehen kann.

Die Ausstattung

Die Saeco HD8743 Xsmall ist deutlich kleiner und auch günstiger als andere Kaffeevollautomaten, das bedeutet aber nicht, dass hier auch an der Ausstattung oder der verwendeten Technik gespart wurde. Die verbaute Brühgruppe ist genauso aufgebaut wie die der teureren Saeco Modelle und ebenfalls zur Reinigung und Wartung leicht herausnehmbar. Auch das Keramikmahlwerk mit einstellbarem Mahlgrad überzeugt. Der Wassertank ist mit einem Fassungsvermögen von 1 Liter ebenfalls Xsmall geraten, der Bohnenbehälter bietet Platz für rund 180 Gramm Kaffee. Der Kaffeekreislauf wird nach jedem Ein- und Ausschalten automatisch mit heißem Wasser gespült und eine einfache Milchschaumdüse ist an der Seite des Geräts ebenfalls vorhanden.

Auf einige Funktionen, die bei den meisten anderen Kaffeevollautomaten mittlerweile Standard sind, muss man bei der HD8743 Xsmall dann doch verzichten. Der Kaffeeauslauf ist hier beispielsweise nicht höhenverstellbar. Kein Weltuntergang, aber doch schade. Durch die fixe Höhe kommt es bei kleinen Espressotassen oft zu Spritzern und Tropfen auf dem Gehäuse und dem Abdeckgitter. Glücklicherweise ist die Höhe dann aber so gewählt, dass alle unsere Latte Macchiato Gläser und hohen Tassen problemlos darunter gepasst haben. Eine beheizbare Tassenfläche ist ebenfalls nicht vorhanden, wer seinen Kaffee also richtig heiß mag, sollte die Tasse vorher mit kochendem Wasser ausspülen und so vorwärmen.

Testbericht – nicht schön, aber gut

Die Verarbeitung der Saeco HD8743 Xsmall ist ordentlich, aber nicht mehr. Natürlich kann man bei einem Kaffeevollautomaten für teilweise unter 200 Euro kein Hightech im gebürsteten Edelstahlmantel erwarten, aber trotzdem wollen wir die im Test ausgemachten Schwächen benennen. So ist nicht nur das gesamte Gehäuse aus einem wenig edel wirkenden Plastik gefertigt, selbst das Abstellgitter für die Tassen ist aus Plastik. Hier hätte man schon aus Gründen der längeren Lebensdauer auf Metall setzen können. Einen Preis für das beste Design wird die Xsmall wohl auch nie gewinnen, aber dafür sie ist richtig handlich. Wenn in der Küche also wenig Platz vorhanden ist, oder Sie den neuen Kaffeevollautomaten nicht zum zentralen Blickfang machen wollen, liegen Sie hier genau richtig.

Die Bedienung und Reinigung ist denkbar einfach gehalten. Es ist lediglich einmal notwendig die Tassengröße festzulegen, indem die Taste beim Brühen solange gedrückt wird, bis ihre Tasse eben so voll ist, wie Sie das gerne haben. Von nun an reicht ein Druck auf die Kaffeetaste und ihr Koffeinschub wird in der gewünschten Menge ausgegeben. Ganz genauso funktioniert das natürlich auch mit der Espressofunktion. Durch einen weiteren Druck auf die Taste kann der Brühvorgang übrigens jederzeit abgebrochen werden. Die Wasser- und Kaffeerestebehälter sind leicht nach vorne herauszunehmen und so unkompliziert zu warten.

Der gebrühte Kaffee und Espresso konnte in unserem Test geschmacklich voll überzeugen. Kein Wunder, weicht der technische Aufbau des HD8743 Xsmall doch kaum von wesentlich teureren Geräten ab. Wird eine hochwertige Kaffeeröstung verwendet und etwas mit den Einstellungen des Automaten experimentiert, gibt es sogar eine recht feine Crema auf den Heißgetränken zu bewundern. Dass es im Betrieb teilweise etwas lauter zugeht ist schade, aber aufgrund des kompakten Plastikgehäuses wohl kaum zu verhindern.

Jetzt den aktuellen Preis bei Amazon checken und bis zu 25% Rabatt sichern

Testfazit – für Pragmatiker mit wenig Platz

Der Saeco HD8743 Xsmall glänzt in unserem Test im Wesentlichen in 3 Kategorien. Er ist äußert kompakt und findet auch in der kleinsten Küche Platz, das Preis-Leistungs-Verhältnis ist der Knaller und der Geschmack leider unter keinem der ersten beiden Punkte. Ein würdiger Preis-Leistungs-Testsieger!

Vergleichen Sie den Saeco HD8743 Xsmall mit anderen Geräten in unserem Kaffeevollautomaten Vergleichstest.