DeLonghi ESAM 3200 S im Test
Geschmack93%
Reinigung92%
Ausstattung91%
Bedienung93%
Design/Verarbeitung93%
Preis-/Leistung90%
92%Gesamtwertung
DeLonghi ESAM 3200 S im Test: Lesen Sie hier den Testbericht zum DeLonghi ESAM 3200 S und vergleichen sie ihn mit anderen aktuellen Kaffeevollautomaten.

DeLonghi ESAM 3200 S Magnifica

Der ESAM 3200 S Magnifica von DeLonghi ist ein moderner Klassiker unter den Kaffeevollautomaten und spielt auch heute noch ganz vorne mit. Quasi gleichauf mit den Testsiegern aus gleichem Haus kann er in sämtlichen Testkategorien überzeugen. Letztlich entscheidet der Geschmack und die Frage ob eine silberne Front den Aufpreis von rund 20 Euro rechtfertigt.

Jetzt den aktuellen Preis bei Amazon checken und bis zu 48% Rabatt sichern

DeLonghi ESAM

DeLonghi ist einer der traditionsreichsten Hersteller von Kaffeevollautomaten und exportiert die in Norditalien gefertigten Geräte mittlerweile in über 80 Länder. Und wenn DeLonghi der Klassiker unter den Herstellern ist, dann ist der ESAM 3200 S der Klassiker im Sortiment der Italiener. Zusammen mit dem technisch baugleichen ESAM 3000 kommt der Automat bei Amazon mittlerweile auf über 1.500 Bewertungen. Da nur ein Bruchteil der Käufer auch eine Bewertung schreibt und auch längst nicht alle bei Amazon einkaufen, dürfte die tatsächliche Verkaufsmenge um ein Vielfaches höher liegen. Zusammen mit dem 3000er Modell handelt es sich hier vermutlich um einen der meistverkauften Kaffeevollautomaten überhaupt. Wir wollen im Test daher prüfen ob der 3200 S Magnifica noch immer mit den neueren Geräten mithalten kann oder vielleicht doch ein wenig vom alten Glanz lebt.

Die Ausstattung

Während es bei älteren Modellen des ESAM 3200 noch recht laut zuging, hat DeLonghi hier nachgebessert und die aktuelle Generation mit einem neuen Kegelmahlwerk ausgestattet. Das erlaubt die Einstellung des Mahlgrads in 14 Stufen und ist im Betrieb, im Vergleich zur Vorgängergeneration, erkennbar leiser. Die Brühgruppe besteht aus hochwertigen Komponenten und ist zur leichteren Wartung und Reinigung unkompliziert zu entnehmen. Auch die anderen entnehmbaren Bauteile wie der Wasserbehälter und der Tresterbehälter sind leicht von vorne zu erreichen und machen das Nachfüllen bzw. Entleeren zum Kinderspiel. Zwar verfügt der Magnifica nur über einen Wärmekreislauf, ist dafür aber mit der sogenannten Quick-Steam Technik ausgestattet. Die sorgt für kürzere Aufheizzeiten zwischen Kaffeezubereitung und Dampfabgabe zum Aufschäumen von Milch. Das dürfte besonders die Freunde von Milchkaffeevarianten aller Art freuen.

Neben dem Betrieb mit ganzen Kaffeebohnen, die frisch gemahlen und dann verarbeitet werden, erlaubt der ESAM 3200 Magnifica auch den Einsatz von bereits fertig gemahlenem Kaffeepulver. Das beeinflusst den Geschmack sicher nicht positiv, aber falls mal nichts anderes im Haus ist, eine gute Alternative. Überhaupt ist der Vollautomat sehr flexibel und bietet zahlreiche Einstellmöglichkeiten. So ist neben dem Mahlgrad auch die Kaffeemenge und die Wassermenge unabhängig voneinander wählbar. Außerdem lässt sich die Maschine in 4 Stufen an die Härte Ihres Leitungswassers anpassen. Dazu liegen dem Gerät übrigens einige Teststreifen bei, mit deren Hilfe man den Härtegrad des örtlichen Wassers herausfinden kann.

 

Testbericht – tausendfach bewährt

Das „S“ in der Bezeichnung des ESAM 3200 S Magnifica steht für „Silber“ und damit ist auch schon der Hauptunterschied zum ESAM 3000 benannt. Die Front besteht hier nämlich nicht aus dunklem Pastik, sondern einem hellen, metallisch wirkendem Material. Insgesamt wirkt die Verarbeitung makellos und das Design schick und aufgeräumt. Nichts wackelt, wirkt billig oder tropft gar, DeLonghi bietet hier tatsächlich das was man von einem Markenhersteller erwartet. Die Bedienelemente, allesamt vorne angebracht, wirken übersichtlich und erlauben eine unproblematische Zubereitung und Wartung.

Neben dem Ein-/Ausschalter befinden sich lediglich 3 Tasten für die Ein-Tassenfunktion, die Zwei-Tassenfunktion und den Milchaufschäumer. Zwei Drehregler darunter erlauben die unkomplizierte Personalisierung des Kaffees, indem die zum Brühen verwendete Kaffee- und Wassermenge gewählt werden. Die LEDs darunter machen darauf aufmerksam wenn Wasser nachgefüllt werden muss, der Tresterbehälter voll ist oder aber eine Entkalkung der Maschine notwendig ist. Alles in allem ist die Bedienung denkbar einfach und man hat in der Regel schon nach wenigen Anwendungen den eigenen Kaffeegeschmack getroffen und die Zubereitung gelingt ohne Nachdenken.

Der Kaffeekreislauf des ESAM 3200 S wird nach jeder Verwendung automatisch mit heißem Wasser gespült und sorgt so für eine bestmögliche Hygiene. Aber auch dank der leicht nach vorne entnehmbaren und sauber verarbeiteten Behälter ist die Reinigung und Wartung sehr unkompliziert. Die Milchschaumdüse ist dank der Quick-Steam Technik tatsächlich spürbar schneller betriebsbereit als bei anderen Geräten und damit ist auch ohne viel Übung guter Milchschaum hinzukriegen. Geräte mit Extramilchtank erlauben das sicher noch einmal schneller und einfacher, kosten in der Regel aber auch deutlich mehr. In Sachen Geschmack liefert DeLonghi hier auch keine negativen Überraschungen und überzeugt auf ganzer Linie. Das haben wir von einem echten Klassiker aber auch nicht anders erwartet.

Jetzt den aktuellen Preis bei Amazon checken und bis zu 48% Rabatt sichern

Testfazit – silber oder schwarz

Wen Sie rund 300 Euro für einen Kaffeevollautomaten auf dem neusten Stand der Technik ausgeben wollen, machen Sie beim ESAM 3200 S Magnifica nichts verkehrt. Falls Sie auf die schicke silberne Front verzichten können, können Sie sogar noch einige Euro sparen und zum schwarzen, sonst aber baugleichen ESAM 3000 B greifen.

Vergleichen Sie den DeLonghi ESAM 3200 S mit anderen Geräten in unserem Kaffeevollautomaten Vergleichstest.